33. Döbelner Frühjahresregatta 2018

Viele Medaillen auf der Heimstrecke


Am Wochenende war es wieder soweit und wir konnten uns über zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg freuen, die unserer Einladung zur 33. Döbelner Frühjahresregatta folgten. Bei wunderschönem Wetter startete der Wettkampftag am Samstag 12:00 Uhr mit den Vorläufen der Schüler B. Besondere Freude gab es am Wochenende bei unserer Hanna, die sich nicht nur im K1, sondern auch im K4 gemeinsam mit Alyssa Gold erkämpfen konnte. Mit ihrer Zweierpartnerin Lilly vom KSV Flöha erreichte sie zudem Rang drei über 200 m. Lennox, als Schüler C im Jahrgang 2008, musste sich im K1 ganz knapp seinem Zweierpartner Tim von der SG Lauenhain geschlagen geben und holte sich über 200 m Silber. Gemeinsam paddelten die beiden jedoch im K2 auf Rang 1, im K4 holten sie sich erneut die Goldmedaille. Ganz stark konnte sich am Wochenende auch Lemmy präsentieren. Er gewann über 200 m und 500 m die Bronzemedaille, im K4 mit seinen Kollegen von der SG Lauenhain ebenfalls. Unsere beiden Jungs – Anton und Benni – starteten als Schüler A ebenfalls im K1, K2 und K4. Durch das Projekt Mittelsachsen konnten Sie zusammen mit Sportlern der SG Lauenhain in einem Boot paddeln. Johanna startete dieses Mal mit den Sportlerinnen des Kanuclub Dresden für die weibliche Jugend. Gemeinsam erreichten Sie im K4 den Rang zwei. Auch im K2 sah es mit ihrer Zweierpartnerin Anna von der SG Lauenhain nicht schlecht aus. Allerdings fielen die beiden bei nicht mehr als 10 Grad Wassertemperatur ins Nasse. Im K4 der Renngemeinschaft Sachsen startete Timo bei der männlichen Jugend. Am Ende wurde es für den Vierer Platz drei. Dank vieler Helfer gelang es uns wieder einmal eine Regatta bei tollen Bedingungen zu organisieren. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch recht herzlich bei allen Sponsoren, die uns Jahr für Jahr unterstützen.

Sport frei - auf ein Wiedersehen im Mai 2019!

Ergebnisse 33. Döbelner Frühjahresregatta 2018

33. Döbelner Frühjahresregatta 2018